AGI hochfranken +

Ob eine Besichtigung des Neubaus,  des neuen Bürogebäudes mit Kantine und Sozialräumen, „Gebäude 6" genannt, der neuen Solaranlagen oder Gesprächsrunden zur neuen Firmenkultur, es wurde einfach alles angeboten. Die Entscheidungen für die Besucher fielen schwer.

Frau Nürnberger sprach mit ihren Mitarbeitern über die ersten Schritte von einer starren Organisation zu einem lebendigen Organismus. Leidenschaftlich schilderten die Mitarbeiter des Wunsiedler Unternehmens von der Gründung eines Aufgabenpools und auch die Möglichkeit der Übernahme von Verantwortung über Teilbereiche. Den Mitarbeitern standen bei der Wahl die Türen offen. Auch gab es die Option die Abteilung komplett zu wechseln. Schade, dass die Zeit beschränkt war, man spürte die Interessiertheit der Teilnehmer und sie hätten gerne noch länger zugehört.

Frau Nürnberger ließ es sich nicht nehmen, die Führung durch das Gebäude 6, das neue Bürogebäude mit Kantine und Sozialräumen, vorzunehmen. Neben dem Eingang befindet sich der "Semmeltempel" - die Mitarbeiter haben dort die Möglichkeit Snacks zu kaufen und ihr Wochenmenü für die Kantine zusammenzustellen. Im Untergeschoss konnten die neuen Duschräumen begutachtet werden. Beim Rundgang wurde auch ein „Ideenfindungsraum" entdeckt, indem eine kreisförmige Holzbank die Gelegenheit zum Brainstorming gibt. Zum Abschluss wurden wir durch die Küche der Farbenwerke verwöhnt und konnten gleichzeitig einen Blick in die neue Küche werfen.

Die AGI hochfranken plus bedankte sich bei der gesamten Belegschaft für den großzügig gesteckten Zeitrahmen und die interessanten Einblicke in die neue Unternehmenskultur, die einige Gäste inspiriert nach Hause gehen ließ.
 
 
Farbenwerke_0                      Farbenwerke1