AGI hochfranken +

Die AGI Hochfranken plus e.V. nutzte die einmalige Gelegenheit bei einem herrlichen Sommertag die Firma KaGo & Hammerschmidt mit Sitz in Schönbrunn bei Wunsiedel zu besichtigen.

KaGo & Hammerschmidt kann heute auf 25 Jahre Firmengeschichte zurückblicken Es begann 1993 mit der Herstellung von Zierbrunnen als Ein-Mann-Betrieb in einer kleinen Werkstatt. Heute ist KaGo & Hammerschmidt Marktführer im Bereich Kunstfelsenbau und Spezialist für künstliche Erlebniswelten. Die Leistungsschwerpunkte liegen bei Kunstfelsen, Fassadengestaltung, Textilpflanzen, Palmen und Bäume. Gestaltet werden weltweit Tierparks, Zoos, Bade- und Saunalandschaft, Freizeitparks, Film- und Theaterkulissen, Hotels, aber auch private Wohn- und Gartenanlagen.

Herr Kai Hammerschmidt ließ es sich nicht nehmen, die interessierten Besucher selbst durch die Produktionsstätte und die Verwaltung zu führen. Berichtet wurde u.a. vom größten Projekt der Firmengeschichte, der „Islands of Chester Zoo" nahe Liverpool im Westen von England. 18 Monate lang hat der Wunsiedler Kunstfelsenbauer bei einer gigantischen Erweiterung des Chester Zoo in England mitgewirkt. Einzigartige Gehegegestaltungen, fantastische Landschaften, ein Strand und eine Bootsfahrt auf dem Fluss bieten dort den Besuchern ein ebenso ungewöhnliches wie einzigartiges Zooerlebnis.

Auch wenn der Chester Zoo der bisher größte Auftrag in der Firmengeschichte war, sind Projekte ähnlicher Größenordnung keine Seltenheit mehr. Ob der Astrid Lindgren Park in Schweden, das Abenteuerland Walter Zoo in der Schweiz oder der Zoo in Antwerpen/Belgien, KaGo & Hammerschmidt konnte durch seine naturgetreuen Kunstfelsen und Naturnachbildungen überzeugen.

Im Anschluss lud Herr Hammerschmidt zum Informationsaustausch bei einem Imbiss ein. Herr Regnet, Vorstand der AGI Hochfranken, bedankte sich mit einem Geschenk für die überaus beeindruckende Besichtigung.